Von einem Dessert zu einem Smoothie

Vor einigen Wochen haben mein Mann und ich eine Kochsendung von Nigella Lawson gesehen. In der Sendung hat sie ein ziemlich lecker aussehendes Dessert gezaubert. Mein Mann meinte nur, dass er sowas auch mal essen möchte. Also wollte ich ihm eine Freude machen und habe mich eine Woche später in die Küche gestellt und wollte ihm das Dessert von Frau Lawson zaubern. Das Dessert besteht aus Früchten, Sahne, etwas Vanillearoma, Zucker und Baiser. Nach den Zutaten zu urteilen dürfte das Rezept nicht schwer sein und sollte auch ziemlich schnell zubereitet sein – ich kann euch verraten, dass ist es auch. Aber nun von Anfang an. Ich habe tiefgefrorene Erdbeeren und Himbeeren auftauen lassen. Später habe ich etwas braunen Zucker unter gerührt. Die Sahne hab ich in die Rührschüssel gegeben und etwas Vanillearoma dazu gegeben und auf Power gedrückt. Ich dachte in der kurzen Zeit kann ich schon mal im Wohnzimmer die Softbox zum Fotografieren aufstellen. Als ich wieder bei meiner Küchenmaschine war musste ich feststellen, dass die Sahne zu lange geschlagen hat und sie schon klumpig war. Zuerst habe ich eine Runde geflucht und dann beschlossen, dass es zu schade wäre die Sahne einfach weg zuschmeißen. Also hab ich alles in den Mixer gehauen und ein sahniger Smoothie kam dabei heraus. Dem Mann hat es trotzdem geschmeckt und unser Slogan

nicht Perfekt und doch genießbar

passt perfekt auf das Möchtegerndessert.

Zutaten für das Dessert:

• 200 g Erdbeeren
• 200 g Himbeeren
• 500 g Schlagsahne
• etwas braunen Zucker
• Vanillearoma oder eine Vanilleschote
• 3-4 große Baiser

Zubereitung für das Dessert:

Falls ihr Tiefkühlfrüchte verwendet, taut sie rechtzeitig auf. Wenn sie aufgetaut sind, gebt ihr etwas braunen Zucker auf die Früchte. Danach schlagt ihr die Sahne auf, gebt noch vorher ein bisschen Vanillearoma dazu. Wenn die Sahne aufgeschlagen ist könnt ihr die Früchte vorsichtig dazu geben und vermengen. Danach zerkleinert ihr das Baiser und rührt es unter die Sahne-Fruchtmasse. Das war es schon, ist gar nicht so schwer. Denkt nur daran, lasst die Schlagsahne nie aus den Augen.

Lasst es euch gut gehen, Eure FrauGola

fraugola

Food Blogger bei doch geniessbar
Sonntagsfrühstücker, Chaotisch, Serienjunkie, Märchenliebhaber, Cuba(libre) Liebhaber, Roxysüchtig,
Tanzen ist Leben, ich liebe den alljährlichen Schlüpperurlaub, Türrahmen ziehen mich magisch an, Ich kann nicht mit Spritztüllen umgehen, Ich liebe dystopische Bücher, Yankee Candelliebhaber, Rougesüchtig, Liebenswert mit dem Drang zur Beklopptheit, Ich hab eine Spiegelreflexkamera, hab aber keine Ahnung, Hip-Hop.
fraugola

Letzte Artikel von fraugola (Alle anzeigen)

fraugola Verfasst von:

Sonntagsfrühstücker, Chaotisch, Serienjunkie, Märchenliebhaber, Cuba(libre) Liebhaber, Roxysüchtig, Tanzen ist Leben, ich liebe den alljährlichen Schlüpperurlaub, Türrahmen ziehen mich magisch an, Ich kann nicht mit Spritztüllen umgehen, Ich liebe dystopische Bücher, Yankee Candelliebhaber, Rougesüchtig, Liebenswert mit dem Drang zur Beklopptheit, Ich hab eine Spiegelreflexkamera, hab aber keine Ahnung, Hip-Hop.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.