Schinken-Käse-Röllchen

Kennt ihr das auch? Nach etwas Herzhaftem habe ich Lust auf etwas Süßes und nach
dem Süßen muss oft schnell etwas Herzhaftes her. Und gerade in der Weihnachtszeit
isst man so viele köstliche Plätzchen, Lebkuchen und Schokolade und sehnt sich
dann nach, zum Beispiel, einem leckeren Käse-Schinken-Röllchen auf der
Kaffeetafel. Sie sind schnell gemacht, sehr variabel und bisher haben sie meiner
Familie, meinen Freunden und Kollegen immer geschmeckt. Ob mit Kochschinken oder
Salami, oder vegetarisch mit Rucola, Pesto oder Spinat, diese Blätterteigröllchen
schmecken zu jedem Anlass und je nach eurem Geschmack könnt ihr sie mit
verschiedenen Kräutern oder auch kräftigeren Käsesorten wie Bergkäse oder Gorgonzola
verfeinern. Ich habe mich heute für Schwarzwälder Schinken (weil ich seinen Geschmack
sehr weihnachtlich finde), Petersilie und Gouda entschieden.

Zutaten für Schinken-Käse-Röllchen:

  • frischer Blätterteig aus dem Kühlregal (275g)
  • 200g Schwarzwälder Schinken
  • 4 Scheiben Gouda
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Eigelb
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Heizt zuerst den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Rollt dann den Blätterteig
auseinander und legt ihn auf die Arbeitsfläche oder ein großes Brett und belegt ihn
komplett mit dem Schinken. Schneidet den Käse in Streifen und verteilt ihn und die
Blätter der Petersilie auf dem Schinken. Rollt das ganze der Länge nach fest auf.
Schneidet jetzt ca. 1cm dicke Stücke ab und legt diese mit ein wenig Abstand auf ein
Blech oder steckt sie wie ich auf z.B. Cakepopspieße oder Holzstäbe. Verquirllt dann
das Eigelb mit 3 EL Wasser und Salz und Pfeffer und bestreicht die Röllchen.
Nun kommen sie für ca. 15 min in den Ofen. Lasst sie kurz abkühlen und dann könnt ihr
sie noch warm oder auch kalt genießen.

Lasst es euch schmecken. Eure Theresa Jewel

 

Theresa Jewel

Pflanzenmörder, Weintrinker, Herbstliebhaber, Weihnachtsverrückt, Kleine Schwester, Trottel, wenn es um Spritztüllen geht, Ewiges Geburtstagskind, Sonnenanbeter, Sportmuffel, Optimist, Mitsinger, Blödquatscher, Langschläfer, Gläserrunterwerfer (um neues Geschirr zu kaufen), Süß und Salzig,
Theresa Jewel

Letzte Artikel von Theresa Jewel (Alle anzeigen)

Theresa Jewel Verfasst von:

Pflanzenmörder, Weintrinker, Herbstliebhaber, Weihnachtsverrückt, Kleine Schwester, Trottel, wenn es um Spritztüllen geht, Ewiges Geburtstagskind, Sonnenanbeter, Sportmuffel, Optimist, Mitsinger, Blödquatscher, Langschläfer, Gläserrunterwerfer (um neues Geschirr zu kaufen), Süß und Salzig,

2 Kommentare

  1. Avatar
    Gab Kinasi
    10. Dezember 2014
    Antworten

    Hallo Resi,

    ich bin gerade auf deinem backblog und habe die Schinken-Käse-Röllchen entdeckt. Könnt ich sofort essen!!
    Mal sehen was es noch alles bei euch gibt.

    Liebe Grüße Gabi

    • Theresa Jewel
      14. Dezember 2014
      Antworten

      Hallo Gabi,freut.mich dass dir das Rezept gefällt. Dann werde ich die Röllchen am Wochenende für euch machen. LG Resi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.