Bratapfelmarmelade

Ich kann euch die Bratapfelmarmelade nur empfehlen, denn die Marmelade ist sooooooo lecker. Die müsst ihr unbedingt ausprobieren und vor allem auf ein frisches Brötchen genießen.
Für ca. 8 Gläser ( ca. 200 ml)

 

Zubereitung für Bratapfelmarmelade:

Die Rosinen heiß waschen, trocken abtupfen und in Rum einweichen. Die Äpfel waschen, schälen und vierteln. Das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Zitrone auspressen und zusammen mit den Apfelstückchen in einen Topf geben.
Die Vanilleschote längst aufschneiden. Das Mark herauskratzen und mit der Schote zu den Äpfeln geben. Den Apfelsaft dazu geben. Das Marzipan, in kleine Stücke dazu geben. Alles unter Rühren und sehr weich dünsten.
Den Gelierzucker unterrühren und den Zimt dazu geben. Ca. 5 Minuten auf kochen lassen und dann die Vanilleschote entfernen. Am besten macht ihr eine Gelierprobe ansonsten lasst ihr die Marmelade noch etwas kochen. Zum Schluss die eingeweichten Rosinen unterrühren. Die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser gießen. Die Gläser gut verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Danach dreht ihr die Gläser um und lasst sie vollständig auskühlen.

 

Zutaten für Bratapfelmarmelade:

  • 1Kg Äpfel
  • 100 g Rosinen
  • 75 ml Rum
  • 1 Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 50 ml Apfelsaft
  • 500g Gelierzucker 2:1
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Marzipanrohmasse
fraugola
Letzte Artikel von fraugola (Alle anzeigen)
Bratapfelmarmelade
Rezept drucken
leckere winterliche Bratapfelmarmelade. Die Bratapfelmarmelade wird mit Äpfel, Rosinen, Marzipan und Rum zubereitet.
Bratapfelmarmelade
Rezept drucken
leckere winterliche Bratapfelmarmelade. Die Bratapfelmarmelade wird mit Äpfel, Rosinen, Marzipan und Rum zubereitet.
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. die Rosinen heiß waschen, trocken abtupfen und in Rum einweichen. Die Äpfel waschen, schälen und vierteln. Das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Zitrone auspressen und zusammen mit den Apfelstückchen in einen Topf geben. Die Vanilleschote längst aufschneiden. Das Mark herauskratzen und mit der Schote zu den Äpfeln geben. Den Apfelsaft dazu geben. Das Marzipan, in kleine Stücke dazu geben. Alles unter Rühren und sehr weich dünsten. Den Gelierzucker unterrühren und den Zimt dazu geben. Ca. 5 Minuten auf kochen lassen und dann die Vanilleschote entfernen. Am besten macht ihr eine Gelierprobe ansonsten lasst ihr die Marmelade noch etwas kochen. Zum Schluss die eingeweichten Rosinen unterrühren. Die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser gießen. Die Gläser gut verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Danach dreht ihr die Gläser um und lasst sie vollständig auskühlen.
    Bratapfelmarmelade
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe
fraugola Verfasst von:

Sonntagsfrühstücker, Chaotisch, Serienjunkie, Märchenliebhaber, Cuba(libre) Liebhaber, Roxysüchtig, Tanzen ist Leben, ich liebe den alljährlichen Schlüpperurlaub, Türrahmen ziehen mich magisch an, Ich kann nicht mit Spritztüllen umgehen, Ich liebe dystopische Bücher, Yankee Candelliebhaber, Rougesüchtig, Liebenswert mit dem Drang zur Beklopptheit, Ich hab eine Spiegelreflexkamera, hab aber keine Ahnung, Hip-Hop.