Hefezopf

Ihr Lieben, Ostern steht vor der Tür und das bedeutet für mich einen lecker fluffigen
Hefezopf zu backen. Ich kann es immer kaum erwarten die leckeren Hefeleckereien für die
Ostertafel zuzubereiten. Ostern bedeutet für mich Zeit mit der Familie zu verbringen,
etwas leckeres für alle zu backen und einfach die gemeinsame Zeit zu genießen. Seit
3 Jahren hat sich eine schöne Ostertradition bei uns eingeschlichen. In großer Runde,
wenn alle dabei sind so 20 Mann, kommt die ganze Familie am Ostersonntag aus allen Ecken
Deutschlands ins schöne Brandenburg gefahren und es wird ausgiebig gebruncht, gelacht
und eine tolle Zeit miteinander verbracht. Die Runde wurde in den 3 Jahren immer größer und
ich hoffe dass nächstes Jahr wieder eins, zwei Familienmitglieder mehr dabei sind.

Zutaten für einen großen Hefezopf für die ganze Familie:

  • 200 ml Milch und 5 EL Milch
  • 100 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Trockenhefe (oder ein Würfel frische Hefe)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 2 EL Hagelzucker

Zubereitung:

Erwärmt die Milch in der Mikrowelle oder in einem Topf auf dem Herd und lasst die Butter
darin schmelzen. In der Zwischenzeit kommen Mehl, Trockenhefe (ich hatte grade keine frische
im Haus aber habe auch gute Erfahrungen mit Trockenhefe), Zucker, Vanillezucker und Salz in
eine große Schüssel. Verrührt die trockenen Zutaten miteinander. Gebt nun die buttrige Milch
in die Schüssel, sowie das Ei. Verrührt alles mit dem Knethaken zu einem schönen Tag. Deckt
die Schüssel nun mit einem Tuch ab und gebt sie an einem warmen Ort. Ich stelle immer den
Ofen auf 50 Grad Umluft und stelle die Schüssel in den Ofen. Dort muss der Teig dann ca.
30 Minuten gehen bis er sich deutlich vergrößert hat. Nehmt den Teig dann ausder Schüssel
und knetet ihn nochmal, mit ein bisschen Mehl, durch. Teilt ihn jetzt in drei Teile und formt
ca. 30 cm lange Rollen. Die rollen werden dann geflochten und der Hefezopf kommt auf ein mit
Backpapier ausgelegtes Blech. Deckt den Hefezopf wieder mit dem Tuch zu und lasst ihn
nochmals im Warmen 30 Minuten ruhen bis auch der Hefezopf sich wieder vergrößert hat.
Heizt jetzt den Ofen auf 180 Grad Ober/ Unterhitze vor. Bestreicht nun den Hefezopf mit 5
EL Milch und streut etwas Hagelzucker über ihn. Er wird jetzt ca. 35 min gebacken und der
Hefezopf kann noch warm aber auch kalt verspeist werden. Am besten schmeckt er mir mit viel
Butter.Aber auch mit Butter und Aprikosenmarmelade oder Nuss-Nougatcreme ist er vorzüglich.
Luftdicht verpackt hält er sich auch lange frisch.

Habt eine tolle Zeit mit euren Familien und leckeren Osternaschereien.
Eure Theresa Jewel

Theresa Jewel

Theresa Jewel

Pflanzenmörder, Weintrinker, Herbstliebhaber, Weihnachtsverrückt, Kleine Schwester, Trottel, wenn es um Spritztüllen geht, Ewiges Geburtstagskind, Sonnenanbeter, Sportmuffel, Optimist, Mitsinger, Blödquatscher, Langschläfer, Gläserrunterwerfer (um neues Geschirr zu kaufen), Süß und Salzig,
Theresa Jewel

Letzte Artikel von Theresa Jewel (Alle anzeigen)

Theresa Jewel Verfasst von:

Pflanzenmörder, Weintrinker, Herbstliebhaber, Weihnachtsverrückt, Kleine Schwester, Trottel, wenn es um Spritztüllen geht, Ewiges Geburtstagskind, Sonnenanbeter, Sportmuffel, Optimist, Mitsinger, Blödquatscher, Langschläfer, Gläserrunterwerfer (um neues Geschirr zu kaufen), Süß und Salzig,

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen