dänische Julkuchen Rezept

Auf meiner Kekssuche hab ich mir ein Rezept von den Dänen gemopst. Das Rezept für dänische Julkuchen ist sehr einfach und schnell gemach. Das Gute daran ist, dass die Kekse auch sehr gut schmecken. Von meinem Mann gab es auch eine glatte 4 für die Kekse. Nach den türkischen Keksen musste ich mich richtig anstrengen um die 4,6 Punkte zu knacken aber eine glatte 4 für dänische Julkuchen ist ja nicht schlecht.

Zutaten für dänische Julkuchen:

• 2 Eier
• 120g weiche Butter
• 100g Zucker
• 1 Prise Salz
• 220g Mehl
• ½ TL Backpulver
• ½ TL Zimt

Zubereitung für dänische Julkuchen:

Erstmal trennt ihr die Eier. 80 Gramm Zucker, Salz und das Eigelb cremig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und auf die Eier-Zucker-Masse sieben und das Ganze zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 2 Rollen ca. 16 cm formen und in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Rollen aus dem Kühlschrank nehmen und in 1cm dicken Scheiben schneiden. Diese Scheiben etwas breit drücken, klappt ganz gut mit dem Handrücken und auf das Backblech legen. Das Eiweiß etwas verquirlen und damit die Teigscheiben bestreichen. Danach bestreut ihr die Teigscheiben mit der Zucker-Zimtmischung. Die dänischen Julkuchen lasst ihr dann 10-12 Minuten im Ofen backen.

Lasst es euch schmecken und bis hoffentlich ganz bald, Eure FrauGola

fraugola

fraugola

Food Blogger bei doch geniessbar
Sonntagsfrühstücker, Chaotisch, Serienjunkie, Märchenliebhaber, Cuba(libre) Liebhaber, Roxysüchtig,
Tanzen ist Leben, ich liebe den alljährlichen Schlüpperurlaub, Türrahmen ziehen mich magisch an, Ich kann nicht mit Spritztüllen umgehen, Ich liebe dystopische Bücher, Yankee Candelliebhaber, Rougesüchtig, Liebenswert mit dem Drang zur Beklopptheit, Ich hab eine Spiegelreflexkamera, hab aber keine Ahnung, Hip-Hop.
fraugola

Letzte Artikel von fraugola (Alle anzeigen)

fraugola Verfasst von:

Sonntagsfrühstücker, Chaotisch, Serienjunkie, Märchenliebhaber, Cuba(libre) Liebhaber, Roxysüchtig, Tanzen ist Leben, ich liebe den alljährlichen Schlüpperurlaub, Türrahmen ziehen mich magisch an, Ich kann nicht mit Spritztüllen umgehen, Ich liebe dystopische Bücher, Yankee Candelliebhaber, Rougesüchtig, Liebenswert mit dem Drang zur Beklopptheit, Ich hab eine Spiegelreflexkamera, hab aber keine Ahnung, Hip-Hop.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen